A- A A+

Search



 

Eltern-Schüler-Information

3/2008

 

Neue Lehrkräfte:

Eine Erhöhung der Lehrerstunden in der Schule ist durch den weiteren Ausbau der Schule als Ganztags-schule und durch eine nun 100 % Lehrerver-sorgung des Regionalen Integrationskonzepts notwendig geworden.
Zum Schuljahresbeginn kamen als neue Förder-schul-Lehrkräfte Frau de Vries, Frau Epperlein-Kreuz, Frau Wieder, Frau Quebe, Frau Bergmann und Herr Lüttmer an unsere Schule.
Als Pädagogische Mitarbeiterinnen nahmen Frau Beekhuis und Frau Stölting im Laufe des Schuljahres ihre Arbeit auf.
Wir wünschen den neuen Lehrkräften und Pädagogischen Mitarbeiterinnen einen guten Start und hoffen, dass sie sich an unserer Schule wohl fühlen werden !

 

Abschlüsse und Abgänge im vergangenen Schuljahr:

Am Ende des Schuljahres 2007/08 haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler ihre Schul-zeit an der Astrid-Lindgren-Schule beendet. So verließen 10 Schülerinnen und Schüler nach einer (in der Regel) 12-jährigen Schulzeit unsere Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Sechzehn Schülerinnen und Schüler beendeten ihre Schulzeit mit dem Abschluss der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen, ein Schüler verließ die Förderschule mit einem Abgangszeugnis.
Neun Schülerinnen und Schüler erreichten mit dem Besuch einer 10. Klasse den Hauptschulabschluss.
Alle Abschlüsse mussten mit niedersachsenweit ge-schriebenen Klausuren und mündlichen Prüfungen nachgewiesen werden.
Einen Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler, die so erfolgreich ihre Schulzeit an der Astrid-Lindgren-Schule bewältigt haben! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Ausbildung in den Betrieben und an der BBS Rostrup !

 

Fußballferiencamp in der Schweiz:

Axel Kahlen, Patrick Unglaub, Alex Walter und als Betreuer Herr Kühn sind in den Sommerferien für 5 Tage in die Schweiz gefahren.
Unser Partnerverein Werder Bremen hatte hierzu eingeladen und ein umfangreiches und erlebnisreiches Programm auf-gestellt.
Neben den täglichen Trainingseinheiten mit Teilnehmern von FC Liverpool und dem FC Basel, gab es mehrere Begegnungen mit lokalen Vereinen, mit denen gemeinsam trainiert wurde.
Höhepunkt dieser Reise waren die Stadionführung des FC Basel (hier hatte Deutschland auch während der letzten Europa-meisterschaft gespielt), die Autogrammstunde mit den Spielern vom FC Basel (u.a. Carlos Alberto) und die Autogrammstunde im 5-Sterne Hotel in Inte-laken mit Spielern vom FC Liverpool (mit Philip Degen ehemals Borussia Dortmund).
Einen bleibenden Eindruck haben sicherlich die Schweizer Berge bei allen hinterlassen, aber auch die vielen freundschaftlichen Kontakte untereinander werden allen Teilnehmern gut in Erinnerung bleiben.
Als "Sahnehäubchen" so-zusagen gab es dann noch einen Nachschlag für die Teilnehmer des Feriencamps: Der Kids Club von Werder Bremen hatte zum 1. Auswärtsspiel in Bielefeld bei der dortigen Arminia eingeladen.
Dieses Spiel endete übrigens mit einem 2 : 2.
An dieser Stelle muss einfach mal gesagt werden, dass Werder Bremen ein toller Verein ist und wir uns recht herzlich bei den Bremern bedanken. Und bei dem nächsten Spielbe-such in Bremen können die Bremer ganz bestimmt mit unserer vollen Unterstützung rechnen !

 

Großzügige Spende für unseren Förderverein:

Anfang September war es wieder soweit: Der Bauernhof Oltmer in Osterscheps veranstaltete ein großes Hoffest. An verschiedenen Ständen konnte man alte bäuerliche Handwerkstechniken ansehen oder ausprobieren.
Viele Besucher nutzten das Angebot, um bei schönem Wetter einen interessanten Tag zu erleben. Die Organisatorinnen unter der Leitung von Frau Edith Oltmer spendeten jetzt den Reinerlös dieses Tages dem Förderverein unserer Schule: Über 900 € flossen in die Kasse und werden nun vorwiegend für musikalische Zwecke ausgegeben.
Die Klassen der Grund-stufe bekommen neue Rhythmusinstrumente in speziellen mobilen Behältern. Damit können die Schülerinnen und Schüler gleich in der Klasse fröhlich musizieren.
Ein herzlicher Dank geht nach Osterscheps !
Vielleicht bekommen die netten Spenderinnen dem-nächst einmal einen musikalischen Gruß auf dem Bauernhof.

 

 

TOOOR !!!

Das Team der Mädchenfußball-AG erreichte einen 2. Platz beim Mädchenfußball Turnier in Oberlethe:
Am 19. September war die Mädchenfußball-AG unse-rer Schule zu Gast in Oberlethe. Die dortige Förderschule hatte zum 3. Mal zu ihrem Mädchenfußballturnier eingeladen.
Ebenfalls zu Gast waren die Förderschulen aus Rastede, Heesel, und erst-mals auch die Mädchen der Förderschule aus Bremen Huchting.
Oberlethe trat sogar mit zwei Mannschaften bei dem Turnier an. Gespielt wurden 5 Spiele in einem Durchlauf. Die Mannschaft mit den meisten Siegen sollte das Turnier gewinnen. Nach zwei gewonnenen Spielen, zwei Unentschieden und nur einem verlorenen Spiel, erreichte unsere Mann-schaft einen stolzen zweiten Platz.
Rastede gewann den ersten und die Mann-schaft Oberlethe 1 den dritten Platz.
Wir hatten einen tollen Tag bei schönem Wetter und einen sehr, sehr guten Teamgeist in unserer Mannschaft!
Danke an alle Mädels: Ihr wart SUPER !
Vielen Dank aber auch an Frau Möller, die uns begleitet und sehr hilfreich unterstützt hat!

Musikunterricht einmal anders:

Am 5. November gab es eine außergewöhnliche Premiere an unserer Schule: 40 Musiker des Polizeimusikkorps Niedersachsen gastierten in der Astrid - Lindgren - Schule und damit zum ersten Mal in einer Schule des Ammerlandes.
Angeregt durch einen Zeitungsartikel ist es Herrn Besser gelungen, das Poli-zeimusikkorps für einen Workshop an unsere Schule zu holen.
Unter Leitung eines echten Kommissars stellten die Musiker mit kleinen Spielstücken ihre Instrumente vor. Die Schüler durften raten, ob ihnen die Musik bekannt vorkam oder ob sie die Namen der Instrumente wussten. Die lautstarke und lebhafte Beteiligung sehr vieler Schülerinnen und Schüler zeigte, wie interessant und eindrucksvoll der Klang eines so großen Orchesters war.
In einem zweiten Teil spielten die Musiker weite-re Stücke aus Konzert, Oper und Popmusik. Anschließend durften sogar einige Schüler selbst im Orchester mitspielen.
Am Ende präsentierte ein toller Sänger sogar Lieder von Robbie Williams, welch eine Überraschung !
Im Anschluss bewirtete unsere Schülerfirma un-ter Leitung von Frau Wilkens die Musiker mit einem Mittagessen.
Eine rundum gelungene Veranstaltung: Die Musiker hatten Freude beim Musizieren und unsere Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der tollen Musik.


Sport Freundliche Schule Besondere Auszeichnung für unsere ALS:


Hoher Besuch hatte sich am 7. November in unserer Schule angekündigt: Der Regierungsschuldirektor Herr Janßen von der Landesschulbehörde, Herr de Vries als Sportfachberater des Ammerlandes und Herr von Aschwege als Vertreter des Kreissportbundes Ammerland waren ge-kommen, um die intensiven Bemühungen der ALS zu würdigen, den Schülerinnen und Schülern zusätzlich zu einem gesunden Frühstück auch ein umfangreiches Sportangebot im Schulalltag anzubieten. Vor der Feierstunde, in deren Mittelpunkt das Überreichen einer Auszeichnung stand, wurde in einer "bewegten Pause" von allen Schülerinnen und Schülern unserer ALS ein Ausschnitt unserer sportlichen Pausenaktivitäten gezeigt.
Neben der Grundschule Edewecht ist unsere Schule die zweite aus dem Landkreis Ammerland, die vom Niedersächsischen Kultusministerium und dem Landessportbund aufgrund ihrer konstanten Bemühungen in diesem Bereich diese Auszeichnung als "sportfreundliche Schule" erhalten hat. In der Ansprache im Rahmen der feierlichen Übergabe der Urkunde und der Plakette wurden folgende Arbeitsschwerpunkte im Bereich der sportlichen Betätigung unserer Schülerinnen und Schüler innerhalb unserer Schule als besonders lobenswert hervorgehoben:
1.) die Maßnahmen im Klassenunterricht,
2.) die Maßnahmen in der Pause,
3.) die Teilnahme an Turnieren,
4.) die Maßnahmen im Rahmen von Wett-kämpfen,
5.) die Maßnahmen in den AGs und im Ganztagsunterricht,sowie
6.) die Kooperation mit den örtlichen Sportvereinen.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal allen Beteiligten für die "sportliche" Unterstützung danken !

 

4. Edewechter Kinderfest wieder voller Erfolg

Am vergangenen Samstag fand das 4. Edewechter Kinderfest in der Breeweghalle statt. Die Veranstalter hatten einen spannenden Bewegungs- und Erlebnisparcour aufgebaut. Während sich die Kids dort tummelten, genossen die Erwachsenen Kaffee und Kuchen in der Cafeteria.
Das 5. Edewechter Kinderfest wird übrigens am 19. Juni 2009 stattfinden. Ein Termin, den sich Eltern und Kinder schon einmal vormerken sollten !

 

Aktion "Sicher in die Schule"

Liebe Eltern,
bitte kontrollieren Sie während der dunklen Jahreszeit regelmäßig die Lichtanlage am Fahrrad Ihres Kindes. Ein defektes Licht gefährdet die Sicher-heit Ihres Kindes in erheblichem Maße!