A- A A+

Search

Unser Schullogo


Elternbrief 6/2002

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler!


Ein paar Informationen möchte ich gerne an Sie weitergeben:

  • Der „Lauf gegen die Flut“ war für alle, die dabei waren, ein großartiges Erlebnis: Alle Schülerinnen und Schüler und auch die begleitenden Lehrkräfte waren bemüht, möglichst lange zu laufen und einige erzielten Kilometerleistungen bis zu 14 Kilometer. Belohnt wurde diese Energieleistung von Ihnen und vielen anderen Verwandten, Bekannten und Freunden mit Spendenzahlungen, die der Grundschule „Am Luisium“ in Dessau an der Mulde zugute kommen. Insgesamt wurden 605 Kilometer von 75 Kindern und Erwachsenen unserer Schule gelaufen und eine Summe von 2240,80 Euro erzielt. Ich danke Ihnen, dass Sie diese Aktion, die von der KGS in Rastede organisiert wurde, so großzügig unterstützt haben!
  • Die Planungsphase für die Kletterwand, die vom Reingewinn der Einnahmen des „Tags der offenen Tür“ bezahlt werden soll, ist abgeschlossen. Die Materialien dafür werden in den nächsten Wochen geliefert. Wer von Ihnen handwerklich so geschickt ist und Zeit dafür aufbringen kann, die Kletterwand in einer gemeinsamen Aktion an der vorgesehenen Hauswand anzubringen, ist sehr willkommen. Bitte melden Sie sich bei den jeweiligen Klassenlehrkräften!
  • Auf der gestrigen Schulausschusssitzung sind für die Astrid-Lindgren-Schule weitreichende Beschlüsse gefasst worden:
    • Die von uns beantragte 10. Klasse mit der Möglichkeit zur Erlangung des Hauptschulabschlusses kann von uns bereits ab dem nächsten Schuljahr (2003/2004) eingerichtet werden. Die offizielle Genehmigung der Bezirksregierung Weser-Ems liegt allerdings noch nicht vor. Schulintern werden wir uns auf diese neue Aufgabe ab sofort einstellen.
    • Ein weiterer Zuschuss für die Kosten der Mittagsverpflegung in den GB-Klassen wurde abgelehnt, da weitere Ganztagsschulangebote in der Gemeinde Edewecht geplant werden. Deren dann in gleichem Maße vorzunehmende Bezuschussung wird als nicht möglich gesehen!
  • Das Regionale Integrationskonzept wird für die Gemeinden Edewecht und Bad Zwischenahn beantragt.
    Das bedeutet, dass in einem sehr viel größerem Maße als bisher eine sonderpädagogische Grundversorgung von uns in den Grundschulen gewährleistet werden muss.

Folgende Termine ergeben sich:

23.12.02 – 06.01.03 Weihnachtsferien
20.1.03/21.1.03 Zeugniskonferenzen
31.01.03 Ausgabe Halbjahreszeugnisse
3.2./4.2.03 Ferientage für die Schülerinnen und Schüler
12.2.03 Elternsprechtag
7.3.-14.3.03 Überprüfungswoche (Feststellung sonderpädagogischer Förderbedarf)

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Herbst- und Vorweihnachtszeit!

 

Mit freundlichen Grüßen


___________________
Dr. Arend Lüschen.SoR